Warme Füße garantiert mit KAMIK Winterstiefeln

Brrrrr es wird kalt draußen! Schneeballschlachten, Rodeln, Iglus bauen und Skifahren stehen bei uns gerade wieder ganz hoch im Kurs. Nur wie können wir sicherstellen, dass die Kinder dabei auch warme Füße haben? Ganz einfach: Unsere Kinder mutieren von Barfußläufern zu KAMIK-Winterstiefel-Dauerträgern, und das Jahr für Jahr aufs Neue.

Für den kanadischen Winter entwickelt

Als wir noch in München wohnten, trug gefühlt die Hälfte aller Kindergartenkinder Bisgaard Winterstiefel. Hier im Allgäu ist es anders, da wimmelt es am Schlittenhügel nur so vor den bunten Kanadiern. Das hat auch seinen guten Grund: Die KAMIK Waterbug 5G sind wasserdicht, die Nähte sind versiegelt. Der Innenschuh (3-Schicht-Filz mit Thermofolie) ist super warm und herausnehmbar (falls mal Schnee von oben hinein kommt). Und was mindestens genauso wichtig ist: Unser zweijähriger Sohn kann sie schon alleine anziehen und lief von Anfang an hervorragend darin. Weil sie viel leichter sind als sie aussehen und perfekt sitzen. Ideal für den Waldkindergarten oder einen Tag im (Tief-)Schnee. Was im eisigen kanadischen Winter funktioniert, das funktioniert auch hier im Alpenraum.

Da wir an einem steilen Hang wohnen und mit rutschigen Schuhen schnell mal auf dem Po landen, ist für uns außerdem der Grip sehr wichtig. Mit den KAMIK Schuhen sind die Kinder bisher immer sicher gelaufen, die Profilsohle bietet einen sehr guten Halt bei Glätte und Schnee. Die Stiefel lassen sich gut reinigen, haben Reflektoren, um im Dunkeln besser gesehen zu werden, und dank Kordel und Kletterverschlüssen können sie optimal an den Fuß angepasst werden.

Wichtig zu wissen: Die Schuhe fallen sehr klein aus und können gut ein oder zwei Nummer größer gekauft werden. Achtet auf jeden Fall darauf das Modell Waterbug mit Gore-Tex Membran zu nehmen, denn die sind wasserdicht. Für die ganz Kleinen, bietet sich das Modell Tickle EU an, erhältlich ab Größe 22 (fällt aber, wie gesagt, sehr klein aus). Der Tickle EU ist zwar nicht wasserdicht, unsere beiden Kinder sind damit aber trotzdem hervorragend über den ersten Winter gekommen.

KAMIK Winterstiefel sind definitiv keine Barfußschuhe

Die meisten Barfußläufer werden nun die Hände über dem Kopf zusammenschlagen: Wie können wir dies den zarten Füßen unserer Kinder nur antun? Kein Kontakt zum Boden, so viel Gewicht an den Füßen und eine wahrscheinlich viel zu hohe Sprengung. Das mag alles soweit richtig sein, ABER: Wir wollen, dass unsere Kinder warme und trockene Füße haben und das auch bei tiefsten Minustemperaturen, im Schneesturm und im Schneematsch. Ohne Einschränkungen und extra Imprägnierung. Diesen Wunsch haben bisher nur die KAMIK Winterstiefel erfüllt. Die Kinder laufen ja auch nicht den ganzen Tag darin.

Gute Ansätze in Sachen Nachhaltigkeit in den KAMIK Produktionsstätten

Ein weiterer Punkt, der uns am Herzen liegt, ist die Nachhaltigkeit der Produkte. KAMIK bemüht sich laut ihrer Website um Abfallvermeidung (und-Verwertung) sowie kurze Wege in der Produktion. Wusstet ihr zum Beispiel, dass ihr eure alten KAMIK-Stiefel beim Händler zurückgeben könnt, damit daraus neue Schuhe gemacht werden? Das nennt sich KAMIK Recycling Programm. Wir wussten das nicht, obwohl wir mittlerweile unser drittes Paar haben. Den Ansatz finde ich gut, aber wenn es nicht kommuniziert wird, macht natürlich auch keiner mit. Außerdem ist es in unseren Augen weitaus nachhaltiger, die Schuhe an andere Kinder weiterzugeben oder gleich Second Hand zu kaufen. Die Qualität stimmt auch nach zwei-, drei- oder viermal Tragen und der Wiederverkaufswert ist vergleichsweise hoch.

Das Fußteil vom Waterbug besteht aus Naturkautschuk/PU. Weitere Informationen zu Inhaltsstoffen oder Schadstoffen haben wir leider nicht gefunden. Falls ihr mehr darüber wisst, freuen wir uns über euer Feedback in den Kommentaren.

 

Dieser Artikel ist Teil der Artikel-Serie Schuhe für Outdoor-Kinder.

Noch ein Hinweis: Dieser Artikel wurde nicht von KAMIK gesponsert und spiegelt unsere ehrliche Meinung wieder. Darüber hinaus enthält der Artikel Affiliate-Links, welche zur Finanzierung unseres Blogs beitragen. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhalten wir eine kleine Provision. Für euch kostet der Einkauf dadurch nicht mehr.

Ein Gedanke zu „Warme Füße garantiert mit KAMIK Winterstiefeln

Kommentar verfassen