3 Jahre und 2 Kinder später…

3 Jahre und 2 Kinder später stolpere ich über unseren Blog und stelle fest: Wow, so viel sind wir früher gelaufen?! Warum geht das jetzt nicht mehr? Letzte Woche habe ich ganze 4 Minuten am Stück geschafft, dann wollte unsere Tochter laufen. Sie war schnell, aber hielt dann leider doch nur 34 Sekunden durch. Dann wollte sie spazieren – und vorbei war mein geplantes (und höchst ambitioniertes) Mini-Intervall-Training von 4 Min. Laufen / 4 Min. Walken als Wiedereinstieg nach der Schwangerschaft. Kleiner Trost: Immerhin kam ich in der Zwischenzeit in den Genuss eines Mini-Ausdauertrainings, indem wir am Wochenende die Kinder in Kraxe und Tuch eine halbe Stunde auf einen Berg hochgeschleppt haben 😉

3 Jahre und 2 Kinder später hat sich doch einiges verändert. Sind wir deswegen keine Läufer oder Sportler mehr? Doch, aber vielleicht etwas anders als vor 3 Jahren. Sollten wir uns deshalb alpelnschleicher3punkt0 nennen? Nein, wir sind ja noch die gleichen, nur fehlt uns zwischen Arbeit, Kita, Kindergarten, Kindersport, Musikstunde, Spielgruppen und und und einfach die Zeit (und mittlerweile auch die Kondition) schöne, lange Läufe zu unternehmen. Aber schön wäre es trotzdem mal wieder, so einen kleinen Trailrun zu laufen. Immerhin das hatte ich in den letzten drei Jahren geschafft: die zweimalige Teilnahme am Andechs Trail. Einfach Spaß haben, einfach Ankommen. Es war jedesmal traumhaft schön! Nächstes Jahr vielleicht wieder. Oder sollen wir gleich größer denken und uns an den Trail du Wurzel wagen? In Kombination mit einem Familienurlaub im Elsaß? Lässt sich Daniel von diesem Vorhaben überzeugen? Wir werden sehen 🙂

2016-12-14T16:00:00+00:00

2 Kommentare

  1. phisei 12/03/2014 um 9:56 pm Uhr - Antworten

    Ich weiß nicht ob du etwas verpasst hast… zwei von uns und eines von dansic macht drei kinder, die in der zwischenzeit hinzugekommen sind 🙂

  2. Barbara 12/03/2014 um 4:26 pm Uhr - Antworten

    3 Kinder ? Hab ich was verpasst ???

Kommentar verfassen