Der Frühling blutet in Paris

So singen Rammstein auf ihrem neuen Album und wecken die wildesten Assoziationen, wenn man sich vor kurzem zum Frühjahrsmarathon in der Stadt der Liebe angemeldet hat. Die übrigen Songs lassen weniger gut Bezüge zu unserem Projekt 2010 herstellen. Trotzdem eignen sie sich hervorragend, um den Schweinhund aus den Beinen zu treiben. Denn Frühling in Paris heißt zunächst erstmal Winter in Radeberg und München. Heute habe ich auf 18 km versucht, mir nicht meine Nase abzufrieren. Der Blick aufs Thermometer nach vollendeter Runde ergab 7°C – da ist noch viel Platz nach unten. Immerhin hatte ich noch nicht alle verfügbaren Schichten übereinander angezogen und die Icebugs sind auch noch eingemottet.  Ich bin zum Glück erst in Vorbereitungsphase 2 meines Makrozyklus nach Marquardt und muss noch nicht vier mal die Woche raus.

Ach ja: Am Ende des Rammstein-Songs heißt es  „Ich hab es nie bereut“.

2016-02-10T22:33:24+00:00

Kommentar verfassen