puls, trainingsbereiche, trainingszeiten

hatte man sich früher vor allem gedanken um den richtigen trainingspuls, aerobe und anaerobe schwellen, laktat, intervalle, wochenkilometer und vor allem rekonvaleszenz-zeiten gemacht, so gestaltet sich das training von heute doch sehr anders. auch das wichtige muskel-stabilitäts-programm mit hilfe von kieser-training hat sich verändert.

neue faktoren haben einzug erhalten: alles ausgerichtet auf kind und familie. wann habe ich eine halbe stunde zeit? nicht die runde, nicht die entfernung zählt, sondern die maximale zeit, die ich zur verfügung habe. „mehr kilometer? kein problem, dann musst du eben schneller laufen.“

pulsbereiche? nein, auch die sind nicht mehr entscheidend. natural running in einer neuen version. laufe was du kannst. achte nicht auf den puls, sondern darauf, dass du deine strecke in der vorgegeben zeit schaffst – und am besten erst zu hause schlapp machst.

was sich hierdurch auch verändert hat? unter anderem die equipment-frage hinsichtlich pulsuhr. so etwas besitze ich nicht mehr. mein mobile-phone reicht. ein app namens „meine tracks“ genügt völlig. im gegensatz zu den weit verbreiteten apps wie „runtastic“ etc. ist diese wirklich sehr rudimentär. gps, track-aufzeichnung, kilometer, zeit, geschwindigkeit und sogar ein höhenprofil. das reicht. und ja, für alle social media menschen da draussen: ich kann meine läufe und ergebnisse auch im netz teilen. aber wozu sollte ich das?

auch das stabi-training hat sich verändert, allerdings aufgrund unterschiedlicher gegebenheiten. auslöser war, dass unser kieser-studio um die ecke geschlossen wurde und uns die anreise ins nächste eindeutig zu lang war. auf der suche nach neuen möglichkeiten sind wir über eine neue trendsportart gestolpert: TRX. kraftraining mit eigengewicht. nach ein paar professionellen einheiten mit personal trainer haben wir uns diese bänder für den heimgebrauch angeschafft. erster eindruck? besser als kieser. flexibler als kieser. weniger zeit-intensiv als kieser. fordernder als kieser. und cooooler als kieser. „make your body a machine“ ist der orginal slogan.

wir brauchen kraft. die kraft, stress abzubauen. die kraft, für unsere kinder da zu sein. die kraft, auch mal nächte ohne schlaf auszukommen, weil die kinder krank sind. kraft, sich wohl zu fühlen. kraft, gesund zu bleiben.

unser motto: BE STRONG!

2016-02-09T21:32:57+00:00

Kommentar verfassen