geschäftsreisen und lauftraining

… schwierige sache…

wie kann man sein lauftraining einhalten, wenn man knapp 18 stunden am tag mit kollegen unterwegs ist, viel isst, eigentlich alles isst, ohne auf fette, zucker, vitamine zu achten, generell viel zu viel alkohol trinkt und eigentlich nur froh ist, wenn man in sein bett fällt und/oder seine beine hochlegen kann.

laufen? NADA, das geht gar nicht!

hab’s aber dennoch geschafft und bin mal wieder stolz wie oskar. satte 8 km durch die gruselige neblige und kalte leipziger innenstadt (auf zweimal aufgeteilt, sonst wäre es freilich zeitlich nicht gegangen bei meinem äußerst mickrigen GA1), immer schön am park entlang, weil ich mich so früh morgens nicht hinein getraut habe, immer bedacht, bloß niemanden zu treffen, der mich überfallen könnte.

schon seltsam, im münchner westpark, in der stadt oder an der isar trifft man selbst nachts unzählige jogger. und morgens sind viele um 7 uhr schon auf dem heimweg vom long jog.  die ideale jogger stadt – oder die stadt der workaholics, die trotz work nicht auf ihre andere sucht verzichten wollen. auf jeden fall grün, abwechslungsreich, belebt, beleuchtet (nachts äußerst wichtig), und irgendwie besseres wetter.

zurück zu geschäftsreisen und lauftraining… schwierige sache, wenn nicht der kollege / die kollegin zufällig auch lauffreund ist. mir ist es irgendwie schon schwer gefallen, das gigantisch gute frühstück im hotel michaelis zu überspringen, genauso schwer fiel mir statt dessen das laufen in der kälte. und die kollegen können das meistens sowieso nicht so recht nachvollziehen (phi übrigens auch nicht). dabei ist man danach fit und frisch und munter und geht den tag viel lockerer an. hatte ich schon erwähnt, dass ich morgenläufe liebe? 😀

nur kieser ging nicht, hat mich furchtbar geärgert. aber der feiertag hat mir zeitlich einen strich durch die rechnung gemacht. dabei war ich perfekt vorbereitet: ich hatte mir den trainingsplan in münchen extra kopieren lassen, war über öffnungszeiten und neue trainingsmaschinen bestens informiert…  next time!

auf in eine neue woche, jetzt geht’s langsam richtig los, der trainer hat sich zu wort gemeldet!

2 Gedanken zu „geschäftsreisen und lauftraining

  • 11/06/2008 um 12:33 pm
    Permalink

    Klaro, 20 Uhr, unkompliziert wie immer 🙂

    Antwort
  • 11/06/2008 um 12:28 pm
    Permalink

    Morgen Schwimmen, gell? Ganz unkompliziert in deinem Heimatpool mit Saunalandschaft.

    Antwort

Kommentar verfassen