pulsmesser …

also, ich laufe – wenn ich dann mal wieder laufe … – mit einem beurer pm 80. und bin sehr zufrieden damit. design gefällt mir gut, der gurt ist bequem zu tragen. die uhr ist vielleicht etwas grösser, als manch einer mag, aber dafür lässt sich das display gut lesen. messgenauigkeit sehr gut, habe damit weniger ärger als mit meinem polar vor zwei jahren. deshalb ja auch der wechsel. batteriewechsel selber. pc-übertragung ja, mit kleinen schwierigkeiten, aber das software-programm dazu ist nett. noch dazu kann mein pulsmesser mit der waage hier im allgäu kommunizieren, d.h. die werte werden direkt übernommen und beim nächsten lauf gleich in die berechnung der verbrauchten kalorien mitaufgenommen. ansonsten : durchschnittspuls, maximalpuls, drei zonen (eine legt man selber fest mit handeingabe der pulsgrenzen, der pulsmesser erzählt, wie lange man in, darüber oder darunter war). optional speedbox am schuh zur geschwindigkeitsmessung. muss man aber erst kalibrieren und dann immer denselben schritt machen, wie bei der kalibrierung. das ist weniger gut. speicher bis 6h laufzeit, mehrere zwischenzeiten, während des trainings problemloses wechseln zwischen verschiedenen anzeigen (puls, uhrzeit, rundenzeit etc). ich bereue meinen beurer nicht. manche sachen liessen sich verbessern, aber welcher apparat hat das nicht ? – geburtsdatum statt alterseingabe. leider löschen sämtlicher einstellungen bei batteriewechsel.

2017-09-26T09:32:55+00:00

2 Kommentare

  1. phisei 12/30/2008 um 9:23 am Uhr - Antworten

    ich habe mir ENDLICH mal eine pulsuhr zugelegt:
    eine BEURER PM 80

    das preis/leistungsverhältnis war im rahmen eines sonderverkaufs einfach unschlagbar!!!
    jetzt muss ich nur noch meine grippe loswerden und das teil endlich mal in betrieb nehmen 😉

  2. chamey 11/30/2008 um 9:54 pm Uhr - Antworten

    dem kann ich nur zustimmen! ich laufe ebenfalls mit der beurer pm 80 und bin sehr zufrieden. selbst die pc übertragung läuft seit ein paar wochen einwandfrei. zur speedbox: sie liegt ungenutzt im schrank, dank jogmap.de ist sie nicht wirklich nötig. jetzt fehlt mir nur die waage… vielleicht irgendwann einmal 😉

Kommentar verfassen