Oster-Ausflug auf die Schopper Alm im Chiemgau

Das Osterwochenende steht kurz bevor und schon stellt sich in allen möglichen Familien-Foren die Frage nach dem ultimativen Ausflugsziel. Die Kinder sind natürlich heiß auf ihr Osternest, und wir Erwachsene möchten uns gerne ein wenig bewegen. Kaffee und Kuchen in der Sonne wäre nett, noch besser mit toller Aussicht, idealerweise auf einer Alm in den Bergen. Also doch lieber Kaiserschmarrn statt Kuchen? Egal, vielleicht wichtiger ist für die Kinder die Frage „Kommt der Osterhase überhaupt den Berg hoch?“ Mit Sicherheit! Notfalls hilft man ihm ein wenig und nimmt ein paar Ostereier mit, die es dann unauffällig in seinem Namen zu verstecken gilt. Oder man unternimmt einen Ausflug zur Schopper Alm, denn dort kommt der Osterhase jedes Jahr vorbei. Wir waren vor zwei Jahren am Ostersonntag dort und die Kinder wollten das Ostereier-Paradies kaum mehr verlassen. Denn kaum waren die Ostereier aufgesammelt, lagen in den Verstecken schon wieder neue. Aber von vorne…

Auf abwechselungsreichen Wegen durch die Gießenbachklamm

Die Schopper Alm liegt im wunderschönen Chiemgau und ist von München in ca. einer Stunde Fahrt erreichbar. Den Kinderwagen kann man getrost zu Hause lassen, denn der Weg zur Schopper Alm führt uns abwechslungsreich zunächst über zahlreiche Stufen und dann mit vielen Tiefblicken durch die (relativ gut) gesicherte Gießenbachklamm. Mit Kraxe, Trage oder ab und an Hilfe an der Hand schaffen den Weg auch kleine Kinder problemlos. Der restliche Weg sind Forststraßen und Teerwege, aber langweilig wird es nie, denn es gibt genügend Baumstämme, Pfade und vor allem Wasser zum Spielen und Pausieren.

Ostereier-Kinderparadies auf der Schopper-Alm

Oben auf der Schopper Alm wartet dann das absolute Kinderparadies mit einem riesigen Spielplatz, Ziegen, Hasen und Bobby-Cars. Und, nun ja, auch dem Osterhasen. Denn der muss dort irgendwie unentwegt zugange sein: Immer wieder finden die Kinder Ostereier, sogar frisch geleerte Verstecke füllen sich von selbst aufs Neue mit süßen Leckereien. Für die Kinder ist die Schopper Alm an Ostern sicher ein absolutes Highlight. Und während die Kinder freudig nach Ostereiern suchen, können wir Erwachsene uns auf der Terrasse (hoffentlich) die Sonne ins Gesicht strahlen lassen.

Zurück geht es über den „Rundweg Troyer“, wie hier beschrieben. Nehmt euch doch für den Rückweg einen Ausdruck unserer Frühlings-Schnitzeljagd mit, das macht den Heimweg gleich viel spannender.

Mehr erfahren ›

Die Schopper Alm ist natürlich nicht nur an Ostern ein tolles Ausflugsziel für ganze Familie. Beim nächsten Mal kommen wir im Sommer vorbei und kühlen uns im Schatten der Gießenbachklamm ab oder nehmen gleich die Badesachen für den Stausee mit.

Eine detaillierte Beschreibung zur Tour findet ihr auch hier:

[asa matschbar]3862460738[/asa]

Wo werdet ihr diese Jahr auf Ostereier-Suche gehen?

Hat euch der Artikel gefallen und ihr wollt keinen matschbar Beitrag verpassen? Dann folgt uns über RSS (rechts E-Mail Adresse eingeben) oder besucht uns auf unserer Facebook Seite, Twitter oder Instagram. Wir freuen uns über Likes, Tweets und Pins!

 

2017-07-28T10:09:09+00:00

Kommentar verfassen