laufpause – die vernunft darf auch mal siegen

umzugsstress, wahnsinnig viele umzugskisten, renovierungsarbeiten und viel zu viel arbeit – die letzten wochen waren grausam und läuferisch wenig produktiv.

daher eine klare entscheidung von phi und mir: kein st. wendel, kein dortmund, kein intensives lauftraining, sondern einfach  P A U S E, laufen/sport nach lust und laune – und vor allem wieder  ab in die B E R G E!

am sonntag ruft mich der west-highland-way in schottland und ich freue mich auf meinen völlig vernachlässigten großen rucksack und meine neuen leichten trekkingschuhe – und auf laufen OHNE pulsuhr 🙂

2 Gedanken zu „laufpause – die vernunft darf auch mal siegen

  • 09/15/2010 um 8:02 pm
    Permalink

    schnief, uns ist die entscheidung auch nicht leicht gefallen 🙁 aber statt zu laufen haben wir heute das erste mal seit wochen einfach nur gekocht und trinken wein – schöööön 🙂

    der nächste lauf kommt bestimmt! und das saarland ist zum laufen einfach genial, die wälder traumhaft, ich bin gespannt, was ihr berichten werdet!

    Antwort
  • 09/15/2010 um 5:04 pm
    Permalink

    schade … schade … wir hatten uns gefreut, mit euch zu laufen. einfach ein schönes event, schöne trails, ohne druck nur laufen (für die platzierungen wird’s ja eh nie reichen … ;-)) … ). und wir hätten endlich mal wieder was gemeinsam erlebt !!! uns hilft sowas ja immer beim entstressen … wie gesagt: schade schade.

    Antwort

Kommentar verfassen