Veldensteiner Forst: Tierpark und Wildgehege Hufeisen

Als wichtige Nord-Süd-Achse zwischen Berlin und München ist die A9 oft geprägt von viel Verkehr und zahlreichen Staus – gerade hier sind schöne, kindgerechte Pausenorte gefragt. Und was begeistert Kinder mehr, als echte Tiere in einem Wildgehege zu sehen und zu füttern.

Der Abschnitt zwischen Bayreuth und Nürnberg verläuft durch den Naturpark Fränkische Schweiz und bietet zahlreiche lohnenswerte Möglichkeiten, um den Reisestress zu mindern. Nur eine Ausfahrt entfernt vom Fränkischen Wunderland liegt einer der Geheimtipps.

Wildgehege Hufeisen als idealer Pausenort auf langen Autobahnfahrten

Das Wildgehege Hufeisen im Veldensteiner Forst ist ein Naturerlebnis der besonderen Art. Betrieben von den Bayerischen Staatsforsten, kommt man den Tieren hier näher als man es als Großstädter aus normalen Wildgehegen und Zoos gewohnt ist. Auf dem 40ha großen Areal läuft vor allem Damwild frei herum. Dieses hat sich an die Besucher des Parks (und deren mitgebrachten bzw. gekauften Futtermittels) sehr gewöhnt. Gerade für Kinder ein einmaliges Erlebnis Aug-in-Aug mit einem echten „Wildtier“ zu stehen. Aber auch Wildschweine kann man in einem abgegrenzten Gehege beobachten und füttern. Generell sollte man die Tiere nicht aus der Hand fressen lassen oder streicheln, auch wenn diese Anweisung leider, wie so oft in Wildparks, oft ignoriert wird.

Die Anfahrt zum Gehege gestaltet sich sehr einfach: nach der Abfahrt „Weidensees“ fährt man in östlicher Richtung direkt in den Wald ein und überquert einen Weiderost. Die hier startende Schotterstraße führt einige Kilometer durch den Wald direkt zum Parkplatz des Geheges. Mit einem Gesamtumweg von nicht mal fünf Minuten ein wirklich „matschbarer“ Abstecher.

Das Gelände ist nach Lösen einer Eintrittskarte am Automaten frei zugänglich. Um Krankheiten bei den Tieren zu vermeiden, wird darum gebeten, kein eigenes mitgebrachtes Futter mit ins Gehege zu nehmen. Hierfür sind eigens mehrere Futterautomaten mit für alle Tiere verträglichen Graskops installiert.

Kommentar verfassen